Evakuiert während des Krieges

1943 beginnen die Luftangriffe auf Berlin. Nach einem weiteren kürzeren Aufenthalt in Kalifornien bringt Hellas Vater sowohl Hella mit Henrik wie auch seine Frau im Dorf Maulbeerwalde unter. Er sagt: "Macht euch auf alles gefasst, es ist sehr primitiv". Aber in Anbetracht der Nachrichten, die aus Berlin zu hören sind, bleibt keine andere Wahl.

ca. 1950 auf den Trümmern
des Hauses Lankovelweg 9

Die Lankwitzer Wohnung wird kurze Zeit später, am 24. August 1943 von einer Bombe zerstört. Übrig bleibt nur so viel, wie man in einem Handkoffer aus der Wohnung mithehmen kann, das Familiensilber wird noch aus dem brennenden Keller geholt, alles andere verbrennt.

Der Kontakt zu Wolfgang, der als Sanitäter in Kiew ist, besteht aus Briefen.

Maulbeerwalde ist ein Straßendorf zwischen Wittstock und Pritzwalk in der Prignitz. Bei der Familie Glagow haben Hella mit Sohn und Mutter ein Zimmer gemietet und dürfen einen kleinen Herd in der Küche benutzen, das Klo ist auf dem Hof. Etwas später siedelt die Familie zu der Familie Dahlenburg über, wo sie zwei Zimmer bewohnen. Geschlafen wird auf Strohsäcken, auch dort ist das Klo auf dem Hof im Schweinestall untergebracht.

Am 3. Mai 1945 erreichen die Russen auch Maulbeerwalde. Hella spielt mit dem Gedanken, sich und ihren Sohn zu vergiften.

Es ist wieder ihre Mutter, die Mut macht. Zunächst kommen relativ zivilisierte Russen, das ändert sich in der folgenden Zeit. die folgenden russischen Soldaten eignen sich alles an, was irgendwie von Wert erscheint, insbesondere Uhren und Schmuck werden gesucht. Frauen werden vergewaltigt, die Angst ist gross. Einige Frauen können sich jeweils auf einen Boden unterm Dach in der Bäckerei verstecken. Inzwischen ist auch der winzigste Platz im Dorf durch Flüchtlinge aus den polnischen Gebieten belegt. Eines Tages wird Hella von einem Russen aufgefordert mitzukommen, sie weigert sich trotz des Gewehrs an ihrem Kopf, eine Polin übersetzt ihr, dass der Mann nur seine Uniform gewaschen haben will. Erleichtert wäscht sie die Uniform.

zurück zur Eingangsseite

weiterblättern